Kloster Chorin

Kloster ChorinDas wohl bekannteste Highlight in der Schorfheide ist das 1258 von askanischen Markgrafen gestiftete Zisterzienser Kloster Mariensee auf dem Parsteinwerder, welches 1273 wegen besserer Bedingungen nach Chorin verlegt wurde und seitdem über die Landesgrenzen hinaus als Kloster Chorin bekannt ist.

Die askanischen Markgrafen überließen im 13. Jahrhundert dem Kloster Chorin per Schenkungsurkunden die Dörfer Chorin, Brodowin, Britz, Golzow, Pehlitz, Plawe, Parstein, Liepe, Serwest, Buchholz und Niederfinow, nebst dazugehörigen Seen, Äckern und Wiesen. Das Kloster Chorin ist in klassischer Backsteingotik gebaut. 1542 wurde das Kloster säkularisiert

Kloster Chorin - Foto von Andre' Dombrowski

Kloster Chorin – Foto von Andre‘ Dombrowski

Ca. 100 000 Besucher kommen jährlich zum Kloster Chorin und erfreuen sich an ihm selbst, dem umliegenden Park und Wald oder genießen eines der vielen Sommerkonzerte, die hier aufgeführt werden.

An der Nordseite der Klosteranlage beginnt der Amtssee, welcher zum Baden einlädt.
In der Nähe des Kloster gibt es mehrere Gaststätten oder Bistros.

Offizielle Webseite des Klosters: kloster-chorin.org

Mehr über die Geschichte des Kloster Chorin erfahren Sie hier >>>

Das Kloster Chorin hat ganzjährig geöffnet, wobei die meisten Veranstaltungen ab Ende März bis Ende September stattfinden.

  • Öffnungszeiten

in der Sommerzeit von 9-18 Uhr &
in der Winterzeit von 10-16 Uhr

  • Eintritt Eintritt: 6,00 €                                                 
    Eintritt, ermäßigt*: 3,50 €                                           
    Familienkarte**: 13,00 €
    Klosterfrühstück (April – Oktober): 17,00 €
    Kinder unter 7 Jahren haben freien Eintritt.Eintritt für Gruppen ab 12 Personen/Preis pro PersonGruppeneintritt: 4,00 €                                 
    Gruppeneintritt, ermäßigt*3,50 €                                                   
    Führung durch die Klosteranlage: 7,00 €
    Führung durch die Klosteranlage inkl. Dauerausstellung: 8,00 €Aufschlag fremdsprachige Führungen: 30,00 €
    Die Führungen werden von Mitarbeitern des Eigenbetriebes Kloster Chorin durchgeführt.       

*: Ermäßigten Eintritt erhalten Studierende, SchülerInnen, Auszubildende, Schwerbeschädigte, Arbeitslose (gegen Vorlage des entsprechenden Bewilligungsbescheides). 

**: 2 Erwachsene & mindestens 1 Kind ab 7 Jahren

Die Kartenzahlung ist mit der EC-Karte ab einem Betrag von 10 Euro möglich.

 

  • Parkplatzsituation
    Parkplätze sind in der Nähe des Klosters reichlich, wenn auch kostenpflichtig vorhanden. (Kostenpflicht besteht nicht immer! Meist nur bei Veranstaltungen oder an Wochenenden)
    Vom Parkplatz sind es etwa 400 Meter Fußweg bis zum Kloster Chorin.
    Es gib vor dem Kloster 3 Schwerbehindertenparkplätze.

Bilder vom Osterfest im Kloster Chorin > > >
Osterfest Chorin 2015


Bilder vom Mittelalter Fest am Kloster Chorin > > >Oster Kloster Fest


Veranstaltungen im Kloster Chorin
Von Anfang Juni bis Ende August können die Besucher wieder musikalische Feinkost und die besondere Akustik im Kirchenschiff genießen, wenn das Brandenburgische Konzertorchester Eberswalde und die Orchester des Choriner Musiksommers e.V. im Kloster gastieren.

Informationen zum Choriner Opernsommer erhalten Sie unter www.klassikauseberswalde.de.

Informationen zum Programm des Choriner Musiksommers, Adressen von Verkaufsstellen und Tickets erhalten Sie unter und www.choriner-musiksommer.de.

Website: kloster-chorin.org

www.facebook.com/chorin.kloster


Alle Veranstaltungen im Kloster Chorin > > >