Für Wanderer

Wandern, Wanderrouten in der Schorfheide, Wanderungen am WerbellinseeWenn es einen Ort gibt, der für das Wandern zugeschnitten ist, dann ist es das Biosphärenreservat Schorfheide – Chorin.

hiker
Auf verschlungenen Pfaden, inmitten der Natur, vorbei an malerischen Seen, Hügel hinauf und hinab, durch alte Laubwälder oder nicht ganz so alte Kiefernschonungen, das ist Wandern in der Schorfheide.

Wandern Sie doch um den Parsteiner See, den Grimnitzsee oder den Werbellinsee. Da sind mal locker 15 km möglich.
Oder sie spazieren nur um das Kloster Chorin bis hin zur Kroneneiche.
Das wären dann ca. 8-9 km.
Ein Spaziergang durch den Wildpark ist auch mit einer Erlebniswanderung gleichzusetzen.

Sofern ihre Zeit knapp bemessen ist und nur eine kurze Strecke möglich ist, empfehlen wir z.B. einen Spaziergang von Eichhorst am Werbellinkanal nach Wildau zum Askanierturm.

Sie können zwischen Pfingstberg, Stegelitz und Temmen wunderschöne Strecken zu Fuß erkunden oder auch zwischen Schluft und Groß Dölln die Wälder und Seen erleben.

Es gibt auch im Buchenwald Grumsin 4 ausgewiesene Wanderrouten mit unterschiedlicher Länge.

1. Route – Wanderweg Buchenwald Grumsin 
ca. 22 km, ca. 6 Stunden Laufzeit – rotes Buchenblatt

2. Route – Wanderweg Buchenwald Grumsin – Route 2
7 km, ca. 2 Stunden Laufzeit – grünes Buchenblatt

3. Route – Wanderweg Buchenwald Grumsin 
10 km, ca. 3 Stunden Laufzeit  – gelbes Buchenblatt

4. Route – Wanderweg Buchenwald Grumsin – Urwaldsteig
11 km, ca. 3,5 Stunden Laufzeit  – orangenes Buchenblatt

Als Ausgangspunkt für erste Route empfiehlt sich das Strandbad Wolletzsee.
Für die anderen Routen sind Altkünkendorf oder Groß-Ziethen als Beginn zu empfehlen.
Parkplätze sind hier vorhanden.

Sollten Sie mit dem Zug anreisen wollen empfehlen sich als Startpunkte Britz, Chorin, Angermünde und Wilmersdorf oder auch Joachimsthal, Templin oder Zehdenick

Schreiben Sie hier gerne über Ihre Tour und beschreiben, was sie gesehen habe, gut oder auch nicht so gut finden. Helfen Sie somit dabei, dass andere Urlauber sich auch an Ihren Erlebnissen orientieren können.

Wir wollten eigentlich einige Wandertouren selbst zusammen stellen, haben aber in der Zwischenzeit ein Angebot gefunden, welches mit viel Fleiß und Hingabe erstellt wurde, so dass wir nun darauf verlinken.

Hier geht es zu der Übersicht der Wanderwege > > >
oder zu den einzelnen Etappen:

Schreiben Sie uns Ihre Erfahrungen mit den aufgeführten Wanderstrecken oder nennen uns weitere Wanderrouten, die sie im Gebiet des Biosphärenreservates gefunden haben.
Wir würden uns freuen.

Ein Gedanke zu „Für Wanderer

  1. Ja, dann bin ich wohl der erste, der hier eine Strecke beschreibt. Es ist der Rundgang um das Kloster Chorin mit einem Abstecher zur Kroneneiche und einem Sprung in das kühle Nass des Amtssees. Ich kann nur sagen. Einfach toll. Das Kloster mit seiner großzügigen Anlage, den alten Gräbern und dem malerischen Ambiente folgte eine Tour vorbei am Waldseehotel Frenz durch den Ort Chorin in Richtung Senftenhütte zur Kroneneiche. Auf der Rücktour ging es vorbei am historischen Bahnhof, wo wir einen Schluck Bionade im Bistro Lindenblatt tranken, dann wieder am Amtssee vorbei eine Sprung in das saubere Wasser an der Badestelle mit dem Ponton nahmen und danach in die Klosterschänke auf eine Stärkung einkehrten. Alles in allem hat der Rundgang 3 Stunden gedauert, wobei wir uns wirklich viel Zeit ließen. LG Jens. PS: Dies ist ein Testkommentar – wobei die Strecke wirklich schön ist 🙂

Kommentare sind geschlossen.