Chorin

Chorin in der Schorfheide ist der Ort, welcher mit dem Namen Schorfheide Namenspate für das Biosphärenreservat stand.

Kirche Chorin - Foto von Andre' DombrowskiChorin wurde erstmals im 13. Jahrhundert schriftlich erwähnt und hatte mit dem Kloster Chorin selbst nichts zu tun. In der Choriner Ortschronik ist verzeichnet, das das Leben in Chorin von viel ländlicher Arbeit geprägt war.
Das Leben in Chorin war entbehrungsreich und mühsam, da die umliegenden Felder keine hohen Erträge abwarfen. Sie waren entweder zu sandig oder zu nass. Was die heutige Schönheit der Umgebung ausmacht, war in der Zeit der Selbstversorgung ein Nachteil, da die Mangelernten kaum ausreichten, um die Choriner Bevölkerung zu versorgen, schon gar nicht um Reichtum zu erlangen.
Erst nach dem Bau der Eisenbahnlinie Berlin – Stralsund wurde Chorin & Umgebung als Ausflugsziel bekannt und angenommen und erreichte seine „Blütezeit“ vor dem 2. Weltkrieg.
Viele Kneipen und Lokale luden Ausflügler aus Berlin und der Umgebung zum Verweilen ein.

Chorin hat heute ca. 500 Einwohner, eine hohe Zahl an Ferienwohnungen, 3 Gaststätten im Ort, 2 weitere Restaurants unweit des Ortes und 2 Hotels.

Bahnhof ChorinVom Bahnhof Chorin sind es etwa 1,5 km bis zum Kloster Chorin, dem Highlight der Region, durch welches der Name „Chorin“ Bekanntheit bereits vor vielen Jahrhunderten auch über die Landesgrenzen hinaus erlangte.

Wie sieht es denn aus mit einem  1 1/2-stündigen Spaziergang zur Kroneneiche (leider abgestorben und vom Sturm gefällt) oder einer Fahrradtour nach Brodowin?



Aber auch bis zum Schiffshebewerk sind es von Chorin nur 8 km mit dem Fahrrad durch den Wald in Richtung Liepe.
Zudem gibt es hier die Zisterziensertour und die Klostertour, die unter anderem auch Chorin beinhalten.
Von Chorin aus können auf Grund der ausgezeichneten Verkehrsanbindung viele Unternehmungen starten.

Wanderkarte Chorin – Brodowin hier ansehen oder herunterladen 

Wanderkarte als *.PDF, Größe ca. 1 MB

Wanderkarte als Bild (*.jpg), Größe 3000x2000Pixel bei 380 kb 


 

(Viele Besucher fragten uns immer wieder, wo der Bahnhof Chorin zu finden sei.
Lassen Sie sich nicht von den Hinweisschildern „Historischer Bahnhof“ in Chorin irritieren. Dieser Bahnhof ist auch der reguläre Bahnhof, an dem die Bahn hält.)

Offizielle Webseite(n): 


Video vom Dorffest 2017

 

Dorffest in Chorin 2014 > > >Dorffest Chorin 2014


(Eingebettetes Video von Youtube. Dort eingestellt von Andreas Schmidt.)


Highlights
Highlights Kleine Highlights


Infopunkt
Infopunkt Schorfheide

  • Bahnhof Chorin mit Wartehalle ChorinInfopunkt Chorin
    Fahrradverleih – Bahnhof Chorin
    Bahnhofstr. 2
    16230 Chorin
    Telefon: 033366 53700
    schorfheidechorin.info

Kunst / Ausstellungen

  • ARTelier + Galerie AB
    Andreas Bogdain
    Amt Chorin 10
    16230 Chorin
    Telefon: 033366 53059
    andreas-bogdain.de

 

HOTELS


Hotels in der Schorfheide

  • Waldseehotel & Gaststätte Frenz
    Restaurants und Hotels in ChorinNeue Klosterallee 12
    16230 Chorin
    Telefon: 033366 531-0
    waldseehotel-frenz.de‎
    *
  • Hotel Haus Chorin
    Gaststätte Immenstube

    Neue Klosterallee 10
    16230 Chorin
    Telefon: 033366 50-0
    Chorin.de
    *
  • Seehotel & Gaststätte Mühlenhaus 
    Ragöser Mühle 1
    16230 Chorin OT Sandkrug
    Telefon: 033366 5236-0
    hotel-muehlenhaus.de‎

Gaststätten & Bistros
Restaurants in der Schorfheide


Ferienwohnungen & Pensionen
Ferienwohnungen in der Schorfheide

  • Pension Buntspecht‎
    Dorfstraße 8
    16230 Chorin
    Telefon: 0172 8573735
    pension-chorin.de‎
    *
  • Ferienhaus Adler
    Dorfstr. 10
    16230 Chorin
    Telefon: 033366 456
    fh-adler.de
    *
  • Ferienwohnung Chorin
    Bahnhofstraße 2a
    16230 Chorin
    Telefon: 0173 626 82 66
    *
  • Ferienwohnung Kranichblick
    Triftstr. 29
    16230 Chorin
    Telefon: 033366 70234
    Mobil: 0160 – 90 72 75 09
    FerienwohnungKranichblick Chorin
    *
  • Ferienwohnungen ChorinHaus am Klostersee
    Amt Chorin 12
    16230 Chorin
    Telefon: 03 33 66 53 00 53
    haus-am-klostersee.de
    *
  • Ferienwohnungen Flora&Fauna + Ferienwohnung Bienenkorb
    Amt Chorin 9
    16230 Chorin
    Telefon: 03 33 66 500
    chorin.de
    *

  • Haus Kroneneiche in ChorinHaus Kroneneiche

    Choriner Bahnhofstraße 1
    16230 Chorin
    Telefon: 03 33 66 53 00 53
    ferienwohnung-chorin.de

Fahrradverleih
Fahrradausleihstation


Handwerk
Hofläden, regionale Verkaufsstellen und Handwerk

 


 Sonstiges

  • Trialbike Show by KalimeroTrialbike Show by Kalimero
    buchbar für Ihr Event
    Krisztian Kalina
    Choriner Dorfstr. 45b
    Telefon: 0157 565 612 80
    Kalimero.eu
    *

 

  • NOTRAD 
    Notreparatur bei Pannen
    Samstag-Montag
    Krisztian Kalina
    Choriner Dorfstr. 45b
    Telefon: 0157 565 612 80 

 

Notfallbox und ein 1 Hilfe Set für reisende Radler.
Inhalt: Flickzeug, Ersatzventil, div. Werkzeug, Universalsprühöl, Putzlappen, Luftpumpe für alle Ventilsorten.


Badestellen
Badestellen

  • Badestelle Amtssee Chorin
    Sehr schöne Badestelle mit Ponton

    • Platz für ca. 100 Personen
    • Wasser sehr sauber
    • Kaum Parkplätze (Knöllchengefahr!)

VERKEHRSANBINDUNG

Die Erreichbarkeit von Chorin mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist ausgezeichnet!
Jede Stunde -zwischen 6 und 24 Uhr- hält hier der Regionalexpress.
[www.bahn.de Anreisebutton]

[www.vbbde Button]

Fahrräder können nicht immer transportiert werden, da der Zug oft recht voll ist!
Es befindet sich zudem ein kleiner Parkplatz in Chorin.
Vom Bahnhof Chorin aus kann eine Wandertour oder Fahrradtour  gestartet werden.

Viele Besucher fragten uns immer wieder, wo der „echte“  Bahnhof Chorin zu finden sei.
Lassen Sie sich nicht von den Hinweisschildern „Historischer Bahnhof“ in Chorin irritieren. Dieser Bahnhof ist auch der reguläre Bahnhof, an dem die Bahn hält.


Portraits aus Chorin


 

Weitere Weblinks und Quellen mit Informationen über Chorin:


Haben wir vergessen eine wichtige Information mit aufzuführen? Schreiben Sie uns. Gerne erstellen wir einen kostenlosen Eintrag.

2 Gedanken zu „Chorin

  1. Lecker, lecker war es wieder.
    Im Waldseehotel Frenz.
    Und dieser Ausblick ist einfach unbeschreiblich schön.
    Sitzend mit meiner Frau am Tisch auf der Terasse und schauten auf den von Bäumen umrahmten Amtssee.
    Einfach traumhaft.
    Zum Essen bestellten wir Maräne und Schnitzel mit frischen Pfifferlingen.
    Dazu gab es Berliner Weiße rot für meine Frau und Hefeweizen vom Fass für mich.
    Ich esse fast immer das Schweineschnitzel hier.
    Goldbraun in geklärter Butter gebraten und super saftig ist es jedesmal ein Genuss. Die Pommes sind außen knusprig und innen schön weich. Toll.
    Dazu noch etwas Gurkensalat in Dill-Sahnesauce.
    Die Maränen meiner Frau waren auch Spitze.
    Im Schein der untergehenden Sonne, mit diesem fantastischen Ausblick, meine liebe Frau bei mir… alles war perfekt und ein angenehmer Dienstag klang aus.
    Immer wieder gerne…

    Guido

  2. Wir waren auf einer Fahrradtour von Chorin nach Brodowin und dann weiter zum Parsteinsee. Zuerst ab zum Kloster, vorbei am Amtssee. Eine schöne Stecke und ein herrliches altes Gemäuer, mit Charakter. Lecker Kuchen (leider etwas teuer) im Bio Cafe am Kloster gegessen und einen Kaffee getrunken. Die Natur ist herrlich. Vom Kloster aus nach Brodowin. Was ein Weg. Teilweise war Schieben angesagt. Landschaftlich super aber führ Fahrradfahrer über 40 und ohne Mountainbike nicht zu empfehlen. Brodowin hat uns gut gefallen besonders das Dorf selber der schöne Hofladen, der auch leider preislich recht deftig war. Nach einem Sprung ins Wasser des Parsteinsees und einer kurzen Ruhephase wieder auf den Weg zurück nach Chorin und diesmal einen schönen Weg über Teerofen nach Chorin. Dort npoch über eine malerische Holzbrücke und danach den Triftweg zum Bahnhof. Auch hier gilt: Nix für schwache Fahrradfahrer. Schlagloch, Buckelpiste, Sandspur, kaputtes Kopfteinpflaster, Platten.
    Den Rest bis zum Bahnhof, etwa 500 m, geschoben. Noch einen Bionade im Bistro und zurück nach Berlin.
    Fazit: Ein toller Sonnentag, mit einer herrlichen Landschaft und einer touristisch ausbaufähigen Strecke und Beschreibung. Mir fehlten Hinweise auf Streckenbeschaffenheit und auch Streckenführung. Beim nächsten Mal mit anderem Reifenprofil und Elektromotor am Fahhrad, da ich das sonst nicht mehr schaffe.
    Viele Grüße noch dem Frauenfahrradverein Berlin Hellersdorf.
    Eure Sieglinde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.